Ankündigung

Seminar, Konzert und Workshopankündigungen.

DJB Rundbrief

Die meisten von Euch haben unseren letzten Rundbrief sicher schon per Post erhalten - falls nicht, dann gibt's ihn auch hier zum runterladen. Vielen Dank noch einmal an Robert und Ruth, die in jahrelanger Kontinuität immer wieder all die Informationen zusammenstellen.

In letzten Ausgabe (April 2004) findet ihr:

Sommer-BildnerInnen-Netzwerkstatt

In Anlehnung an die Arbeitstagung „Perspektiven emanzipatorischer linker [Jugend] Bildung“, welche im April letzten Jahres stattgefunden hat, wird es auch in diesem Jahr eine vom Jugendbildungsnetzwerk bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung organisierte Veranstaltung geben. Unter dem Arbeitstitel „Denk- und Handwerkzeuge für eine emanzipatorische linke [Jugend] Bildung“ soll die Debatte um unser Bildungsverständnis, neben verschiedenen inhaltlich-thematischen Workshops, fortgeführt werden und demnach einen 5-tägigen Diskussions- und Reflexionsraum bieten.

Geld ohne Arbeit-na klar! Arbeit ohne Geld-niemals?! futureweekend006.

Der Wandel der Arbeitswelt wirkt sich auf junge Leute besonders stark aus. Vor allem junge Menschen hinterfragen deshalb verstärkt den Charakter von Erwerbsarbeit. Uns geht es nicht um Arbeit um jeden Preis, sondern um persönlich und gesellschaftlich sinnvolle Tätigkeiten. Die Themen Arbeitszeitverkürzung und Grundeinkommen gehören im Interesse junger Menschen wieder auf die politische Agenda.

Bald gibt es blühende Landschaften ;-)

Mit Stolz und Freude können wir hiermit bekanntgeben, dass am 25. April 2006 von mittellosen, unabhängigen Brandenburger Jugendvereinen und Projektgruppen ein Verein gegründet wurde, mit dem das Jammern endlich aufhören wird: Die "Society for Empowerment of Social Enterprises".

Getreu dem Motto: "Gemeinsam sind wir stärker" wollen wir mit diesem Verein Geld sammeln, aquirieren, erarbeiten und umverteilen, das dann unabhängige Jugend- Kulturarbeit und Bildungsarbeit ermöglicht, die ja in diesem Land (Brandenburg) nicht mehr gefördert wird.

Selbstorganisiertes Moderationsseminar vom 10.-12. März 2006

Wir haben in Nordost-Brandenburg (bei Letschin, im Landheim Wilhelmsaue) ein Seminarhaus gebucht, in dem bis zu 40 Personen teilnehmen können. Eine "professionelle" Moderatorin ist als Begleitperson mit dabei, es sollen aber vor allem gemeinsam Wege gefunden werden, damit Moderation so wenig manipulierend wie möglich und so effizient wie nötig einen emanzipatorischen Prozess in Gang setzt.

DJB Jahresauftaktevent

Hallo liebes Netzwerk und Interessierte,

die einigen werden es bereits mitbekommen haben, die anderen nicht: am Samstag, den 14.01.06, wird das Jahresauftaktevent im Rahmen des DJB stattfinden, zu dem ihr recht herzlich eingeladen seid.

Da bislang noch nichts Konkretes - speziell Ort, Zeit, Ablauf - kungegeben
worden ist, wird es höchste Zeit. Hier also die wichtigsten Informationen dazu:

Gesamtdokumentation

Zusammenfassung

Geschichtsprojekt "60. Jahrestag der Befreiung"

Das Projekt wurde 2005 vom Demokratischen JugendFORUM Brandenburg (DJBe.V.) durchgeführt und durch die Rosa Luxemburg Stiftung gefördert.

Inhaltsverzeichnis:

1. Einleitung
2. Widerstand in Strausberg
3. Befreiung feiern?
4. Recherchen zu Spremberg- Georgenberg
5. Seelower Höhen
5.1 Ein Ausflug zu den Seelower Höhen
5.2 Gedenkstätte und Museum Seelower Höhen
5.3 Die Seelower Höhen
5.4 Seelower Höhen und Tiefen
6. Besuch der Partisanin Sofia Timofejewna Domant
7. Filmseminar Teil I – Re-education Filme
8. Filmseminar Teil II - Der zweite Weltkrieg im Film
9. Auswertung



1. Einleitung

In diesem Jahr jährte sich zum sechzigsten Mal der "Tag der Befreiung" Deutschlands vom Nationalsozialismus.
Dieses Ereignis nahmen wir uns zum Anlass, um uns (noch) einmal eingehender mit der Zeit des Nationalsozialismus, des zweiten Weltkrieges und im Besondern mit dessen Nachwirkungen auseinanderzusetzten.

Tagung: Kritik der politischen Ökonomie in der politischen Jugendbildung

Ort: Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein in Werftpfuhl
Zeit: Fr. 2.12.05 - So, 4.12.05

Seit zwei Jahren arbeitet das DJB in Arbeitsgruppe "Poloek" im Jugendbildungsnetzwerk bei der Rosa Luxemburgstiftung mit. Diese AG hat es sich zum Ziel gemacht, Ideen, Methoden und Ansätze zu entwickeln, die es erleichtern, eine kritische Auseinandersetzung mit Kapitalismus in der Jugendbildung zu führen. Ein erstes Zwischenergebnis dieser AG ist die nun folgende Tagung, die sich an Interessierte richtet, die einen Einstieg in das Thema "Kapitalismuskritik" suchen und / oder selbst im Bildungsbereich tätig sind oder sein wollen. Die Tagung ist ein Überblick gebender Einstieg in verschiedene Aspekte von Kapitalismuskritik. - Anmeldungen bitte so schnell wie möglich unter info at djb-ev.de.

Des Wahnsinns letzter Schrei

Nachdem sich KanalB auf dem SV Seminar vorgestellt hatte und das Interesse an Ihren Veranstaltungen groß war, möchten wir gern auf ihren neuen Film auch an dieser Stelle aufmerksam machen:

Film: "Des Wahnsinns letzter Schrei"
Fr. 07.10. *** 20.00 Uhr

(Dokumentarfilm, kanalB, Sept. 2005; 66 min.)

"Des Wahnsinns letzter Schrei" ist ein Film über die Arbeitsmarktreform in
der BRD, der davon erzählt, wie die Verteilung des produzierten Reichtums
neu verhandelt wird, und davon, wie die Menschen in dieser Situation leben.
In Anwesenheit der Autorinnen mit anschliessender Diskussion.

DJB Selbstbehauptungsseminar

Vom Freitag, 30. September bis 4. Oktober 2005 veranstaltet das DJB ein Brandenburgweites Selbstbehauptungsseminar. In der Jugendbildungsstätte am Werbellinsee treffen sich interessierte engagierte Jugendliche, um sich ein Wochenende lang in Workshops und Trainings mit Gefahrensituationen auseinanderzusetzen und besonnenes und sicheres Reagieren einzuüben. Darüber hinaus geht es natürlich auch um gegenseites Kennenlernen und das Vorstellen von interessanten Projektideen.

Inhalt abgleichen